Cäcilienfest des Kirchenchors Liebfrauen

Am 1. Advent feierte der Kirchenchor Liebfrauen nach einer musikalisch gestalteten Messe sein Cäcilienfest. Es wurde durch die 1. Vorsitzende Elisabeth Kortenhorn anlässlich des Jubiläumsjahres, welches nun endet, an Ereignisse aus den 125 Jahren Kirchenchorgeschichte erinnert, besonders an die schwere Zeit zwischen 1935 und 1945.
Anschließend bedankte sie sich im Namen des Chores sowohl bei Hildegard Stöcker, die nach jahrelanger Tätigkeit aus dem Vorstand ausgeschieden ist, sowie bei dem neuen Kantor Phillip Hövelmann, der seit dem 1. September die Chorleitung übernommen hat und einen Ausblick auf die kommende Probenarbeit gab. So soll zu Ostern die C-Dur Messe op. 169 von Joseph Rheinberger neu einstudiert werden.
Vor dem geselligen Beisammensein wurden durch Pfarrer Raphael van Straelen vier Jubilarinnen mit Urkunden und Ehrennadeln ausgezeichnet: Hildegard Stöcker und Margret Paschen für 25 Jahre, sowie Elisabeth Schapdick für 40 Jahre und Marianne Wendring für 50 Jahre aktiver Teilnahme am Kirchenchor.

 
Veröffentlicht: 03.12.2018