40 Jahre aktiv im Herz-Jesu-Chor / Ehrung zum Cäcilienfest

Passend zum Cäcilienfest am Samstag, den 17.11.2018 hatte der Herz-Jesu-Chor unter der Leitung von Monika Hebing für die Festmesse neben bekannten Stücken wie „Die Himmel rühmen“ auch extra ein neues modernes Stück aus der Feder von Klaus Heizmann einstudiert, nämlich „Der neue Psalm 98“ (Singet dem Herrn ein neues Lied). Aber auch das Lied „Frieden, Frieden“ wurde gesungen, dessen Botschaft anscheinend nie seine Aktualität verliert.
In der anschließenden Feier im Pfarrheim gab es einen besonderen Anlass zur Ehrung, die Pfarrer van Straelen vornahm.
40 Jahre ist es nun schon her, dass die Eheleute Inge und Karl Busskamp in den Herz-Jesu-Chor eintraten. Und dabei hatte alles auf einer Geburtstagsfeier von Heinz Nienhaus angefangen. Inge war es, die den ersten Schritt damals machte und sofort begeistert war vom Chorgesang. So begeistert, dass sich auch Karl wenig später anstecken ließ und nach einigen Schnupperstunden ganz in den Chor eintrat. Der erste Chorleiter der beiden war damals Martin Klöcker, 5 weitere folgten und heute singen sie mit großer Leidenschaft im Sopran und Bass bei Chorleiterin Monika Hebing. Aber nicht nur als Sänger waren die beiden aktiv, auch war Karl 10 Jahre Vorsitzender vom Herz-Jesu-Chor. Dabei stand ihm Inge immer als Unterstützung zur Seite. In diesen vier Jahrzehnten sind viele Freundschaften entstanden und beide können dabei auf zahlreiche gemeinsame Erlebnisse und Chor-Fahrten zurückblicken, wobei Karl ganz spontan die Chor-Fahrt ins Altmühltal und nach Stralsund besonders im Gedächtnis geblieben ist.
Wir bedanken uns bei den beiden recht herzlich. Schön, dass ihr dem Chor so lange die Treue gehalten habt und weiterhin den Sopran und den Bass unterstützt.
Und ein weiterer Dank geht an alle Helfer und Helferinnen, die das Fest erst möglich gemacht haben, besonders an unsere Vorsitzenden Maria und Hans Tenbrink.
Veröffentlicht: 19.11.2018