Raus in die Natur, rein in das Erlebnis | Sommerferienspiele 2018

Raus in die Natur, rein in das Erlebnis. Unter diesem Motto fanden dieses Jahr die Sommerferienspiele im Kreuzer statt.

Am Montag wurde eine bunte Vielfalt von sommerlichen Pinnwänden gebastelt, die nicht nur hübsch aussehen, sondern auch eine praktische Möglichkeit zum Aufhängen Fotos darstellt.

Auch außerhalb Bocholts gibt es eine wunderschöne Vegetation. Deswegen begaben wir uns auf unbekanntes Terrain und erkundeten am Dienstag den „NaturZoo“ in Rheine. Dort gab es nicht nur Raubtiere wie Tiger und Schakale, sondern auch harmlose Savannenbewohner wie Zebras zu entdecken. Aber selbstverständlich gab es auch Bewohner der Lüfte zu sehen.

Um sich aber nicht nur auf Land und Luft zu beschränken, wurde am Mittwoch der heimische Aasee mithilfe von Flößen erobert. Die Flöße wurden zuvor in mühseliger Handarbeit von den Kindern selbst gebaut, natürlich unter professioneller Anleitung.

Am Donnerstag gab es einen weiteren Ausflug. Diesmal in die benachbarten Niederlande, um auch die dort ansässige Natur zu erleben. Wo man dann gerade dort war, wurde die Gelegenheit genutzt, um das „Megapret“ zu besuchen und um die am Dienstag von den Affen erlernten Kletterkünste umzusetzen.

Nach solch vielen Erkundungstouren haben sich die Kinder am Freitag einen erholsamen Ausflug zum Rodelberg durchaus verdient. Neben vielen spaßigen Spielen, bot das Tretbecken eine angenehme Möglichkeit sich bei den heißen Temperaturen abzukühlen. Bei solch einem schönen Wetter darf natürlich ein Freiluftkino nicht fehlen. Dank dem Film „Findet Dorie“ konnte so das Wasser nicht nur an der Oberfläche, wie am Mittwoch, sondern auch das Leben im Wasser erlebt werden.

Veröffentlicht: 21.07.2018