Chorfahrt 2017 des Herz-Jesu Kirchenchores

Bei herrlichem Wetter starteten die aktiven und passiven Mitglieder des Kirchenchores Herz-Jesu mit einem großen Bus der Firma Kürten zu ihrer diesjährigen Chorfahrt. Ziel war die wunderschöne kleine Dyckburgkirche in Münster-Handorf. Zuerst wurde jedoch das gemütliche „Hofcafe Ostholt“ angesteuert, wo es reichlich, von der Wirtin selbst gebackenen Kuchen mit Kaffee gab.
Hier trafen wir auf unseren früheren Pfarrer von Herz-Jesu, Ulrich Zurkuhlen. Er gab uns einige Hinweise zu Handorf und zur barocken Loreto-Kirche („…die schönste Kirche im Münsterland, die auch gerne für Hochzeiten genutzt wird.“). Die Vorfreude in dieser Kirche einen Gottesdienst musikalisch zu bereichern stieg. Und so ging es, mit den agilen Chormitgliedern zu Fuß durch den Boniburger Wald, oder mit dem Bus zur Dyckburgkirche mit ihren fantastischen Kunstwerken, wie Christus-Mosaik, Barockkanzel und Abendmahl-Fensterverglasung. Bereits beim Einsingen unter der großen Kuppel bemerkten wir die wunderbare Akkustik der Barockkirche. Höhepunkt unseres Ausflugs war nun die anschließende, gut besuchte, Messfeier mit Pfarrer Zurkuhlen.

Unsere Chorleiterin Monika Hebing hatte eine abwechslungsreiche Auswahl an Chorgesängen zusammengestellt. An`s Herz gehende Stücke wie „Herr, erbarme dich“, „Herr, gib Frieden“, „Du hast ganz leis“ oder „Bleibe bei uns“, bzw. ein schwungvolles „Heilig, heilig, heilig du bist“ mit der Gemeinde füllten den Kirchenraum. Alle waren beGEISTert. Anschließend fuhren wir gemeinsam mit Pfarrer Zurkuhlen zu dem renommierten Restaurant „Wersetürmken“ in Handorf, wo es ein reichhaltiges Abendessen in Buffetform gab. Natürlich wurden dann noch einige Volkslieder in froher Runde gesungen, bevor wir uns auf die Heimfahrt begaben.

Dank gilt all denen, die die Tour vorbereitet und so gut begleitet haben. Nun freuen wir uns auf die Chorfahrt im kommenden Jahr.
Titelfoto von Dietmar Rabich

Veröffentlicht: 29.05.2017