„Friede den Menschen auf Erden“ gespielt vom Kinderchor Herz-Jesu

So lautete das Krippenspiel das der Kinderchor Herz-Jesu am Montag, 19.12.2016 um 15.30 Uhr in Kapelle der Kardinal Diepenbrock Stiftung gesungen und gespielt hat.

Herolde müssen auf Befehl des Kaisers dem Volk mitteilen, dass sich jeder in seiner Geburtsstadt einzutragen hat. So müssen sich auch die hochschwangere Maria und Josef auf den Weg machen. Als sie in ihre Geburtsstadt Bethlehem ankommen, hat kein einziges Gasthaus noch Platz für weitere Gäste und so bleiben Maria und Josef nur ein Stall als Herberge.

Als sie Jesus, den Sohn Gottes, zur Welt bringt, verkünden Engel den Hirten auf dem Feld:



Fürchtet euch nicht! Ich verkünde euch eine frohe Botschaft, die das ganze Volk mit großer Freude erfüllt: Heute ist für euch in der Stadt, in der schon David geboren wurde, der lang ersehnte Retter zur Welt gekommen.

Es ist Christus, der Herr. Und daran werdet ihr ihn erkennen: Das Kind liegt, in Windeln gewickelt, in einer Futterkrippe!" Auf einmal waren sie von unzähligen Engeln umgeben, die Gott lobten und sangen:
 
Gloria, gloria in excelsis Deo!
Gloria, Gloria, Alleluja, Alleluja!
 
Ehre Gott in der Höhe,
Friede den Menschen auf Erden.
 

Der Kinderchor Herz-Jesu wünscht allen Menschen noch eine besinnliche restliche Adventwoche und Frieden auf Erden.
 
Beim Familiengottesdienst am Heiligen Abend um 16.00 Uhr in der Herz-Jesu Kirche wird das Krippenspiel noch einmal gespielt. 
 
 
Veröffentlicht: 20.12.2016