Sonntagsgruß

Liebe Gemeinde, an diesem Wochenende findet rund um unsere Pfarrkirche das Liebfrauenviertelfest statt – eine Veranstaltung der Kaufleute dieses Viertels. Aber seit einigen Jahren schon beteiligen auch wir von der Liebfrauen-Pfarrgemeinde uns an diesem Fest. Ebenso waren wir auch Anfang Mai beim Bocholter Citylauf mit an Bord. Unter dem Titel „Liebfrauen läuft" hat eine Gruppe an diesem Event von Stadt-Sport-Verband und Stadtmarketing teilgenommen.

Ich finde es toll, wie wir uns als Christen in Bocholt ganz selbstverständlich in die laufenden Aktionen unserer Stadt einklinken und damit deutlich machen: Wir bilden als Kirche keine Sonderwelt neben der „eigentlichen" Welt, sondern als Christen sind wir Teil der Gesellschaft und wollen mitten in ihr sein! Und genau das hat auch das II. Vatikanische Konzil, die große Kirchenversammlung in den 1960er Jahren, gefordert. Ich wünsche uns allen immer wieder diesen Mut, dass wir uns im Alltag als Christen zu erkennen geben und so die Gesellschaft mitgestalten, damit wahr werden kann, was ein altes Sprichwort aus dem 2. Jhd. n. Chr. sagt: „Genau das, was im Leib die Seele ist, das sind in der Welt die Christen." Ihr Bernd Egger, Pastoralpraktikant

Veröffentlicht: 27.06.2014




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz