Umzug des Pfarrbüros / Renovierung des Gebäudes Wesemannstraße 11

Die Renovierung des Gebäudes in der Wesemannstraße 11 steht an. Energetisch ist einiges zu tun (Dämmung, Dach und Fenster). Ebenso soll der Eingangsbereich kundenfreundlicher gestaltet werden, z. B. durch einen eigenen Wartebereich. Zugleich werden Besprechungsräume z. B. für Taufgespräche oder Büros für die Mitarbeiter im Pfarrbüro und die Seelsorgerinnen und Seelsorger des Pastoralteams geschaffen.

Die Baumaßnahme wird im Mai beginnen und bis zum Herbst dauern. Mit der Durchführung der Baumaßnahme ist das Büro ‚Winkelmann&Matzken Architekten BDA beauftragt. Für die Zeit der Renovierung wird das Pfarrbüro ins Pfarrhaus an die Langenbergstraße 25 ziehen. Dort war das Pfarrbüro bis 2008 auch untergebracht. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger des Pastoralteams werden ihren Arbeitsplatz im Pfarrsaal Liebfrauen, Wesemannstr. 4, haben. Dazu werden die beiden Gruppenräume vom Pfarrsaal abgetrennt und als „Großraumbüro“ eingerichtet. Der verkleinerte Pfarrsaal dient als Besprechungsraum. Die Mitarbeiter des Pfarrbüros und das Pastoralteam rücken enger zusammen. Manches wird in den nächsten Monaten zu improvisieren sein. Wir hoffen auf ihr Verständnis.

Die Renovierung wird durch einen Zuschuss des Bistums Münster finanziert. Konkret wird das Pfarrbüro am Donnerstag und Freitag in der Osterwoche, 20./21. April, umziehen. Aus diesem Grund bleibt das Pfarrbüro an den beiden Tagen geschlossen. Am Samstag, 23. April, ist das Pfarrbüro von 10.00 bis 12.00 Uhr am neuen Ort im Pfarrhaus geöffnet. Ab Montag, 24. April 2017, ist das Pfarrbüro zu den gewohnten Zeiten geöffnet.