Impressionen von St. Martin 2020

Gemeinsam feierten wir St. Martin in unserer Kita. Vieles war diesmal natürlich anders als in den vergangenen Jahren.
Dass uns dieses Jahr St. Martin selbst nicht hoch zu Ross besuchen konnte, um mit den versammelten Familien singend durch die abendliche Giethorst zu ziehen, hielt uns nicht davon ab, den Tag mit viel Tradition und Freude zu füllen.
Morgens gab es zum Frühstück frisch gebackene Martinsgänse.
Im Anschluss versammelten sich die Kinder mit ihren Laternen, die sie in den Tagen zuvor liebevoll gestaltet hatten, innerhalb ihrer Gruppen. Alle haben die Lebensgeschichte St. Martins gehört. Wir haben miteinander dafür gebetet, selbst für Andere ein Stück weit wie St. Martin sein zu können und auch einen wie St. Martin bei uns zu haben, wenn wir selbst einmal in Not sind.
Wir zogen singend durch unsere abgedunkelten Flure und über unseren Spielplatz, ganz vorne immer die jeweilige Gruppenlaterne. Rote, gelbe, grüne, blaue, lieber Martin, komm und schaue!
Am Ende des Tages nahmen alle Kinder einen Weckmann mit nach Hause, den sie mit den Eltern oder Geschwistern teilen konnten.
Veröffentlicht: 10.11.2020


 



Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz