Sonntagsgruß

„ Auf den Punkt kommt es an" - Ist es Ihnen und Euch wichtig das Gemeindeleben in Liebfrauen mitzugestalten? Das Zukunftsbild unserer Pfarrei ist auf‘s Papier gebracht, aber wie setzen wir es um, wie gestalten wir unser Miteinander, wie geht lebendiges Gemeindeleben in Liebfrauen und in unserer Stadt in Zukunft weiter? Sie und Ihr alle, denen ihr Christsein wichtig ist, sind und seid aufgerufen am Samstag oder Sonntag den neuen Pfarreirat zu wählen. Es ist toll, dass sich Engagierte bereit erklären, vier Jahre aktiv das Leben in Liebfrauen farbenfroh mitzugestalten. Ich habe es acht Jahre gerne gemacht. Ich beende jetzt die Zeit im Pfarreirat, weil ich meine, dass auch mal Andere die Möglichkeit haben sollen, in einem Gremium mitzuarbeiten. Es war für mich eine sehr bereichernde Zeit, mir ist durch das liebevolle Miteinander sehr viel geschenkt worden. Es wurde fair miteinander umgegangen, Gottes Geist war fühlbar. Auch das Frohmachende und Getragensein des Christseins war in den ganzen Jahren spürbar. Es waren intensive und arbeitsreiche Jahre, wo wir auch immer viele helfende Hände, wohltuende Worte, berechtigte und unberechtigte Kritik aus der Gemeinde erlebt haben. Also jetzt wissen Sie und Ihr, ohne Ihr und Euer Mittun, durch Wort und Tat,"läuft" Gemeinde nicht. Wir wollen, dass sie weiterhin lebendig bleibt und an ihrer Ausstrahlung zeigt, wo es langgeht. Ich freue mich auf viele Begeisterte, denen unsere Zukunft als Christen ein Herzesanliegen ist, deshalb gehen Sie und Ihr wählen. Dem neuen Pfarreirat wünsche ich einen hoffnungsvollen Start in seine zukünftige Arbeit und danke für Ihre und Eure Bereitschaft.
Veröffentlicht: 10.11.2017