Sonntagsgruß

Liebe Gemeinde,
bei der Zufriedenheitsstudie des Bistums Münster, die Anfang diesen Jahres vorgestellt wurde, ist deutlich geworden, dass viele Menschen unsere institutionelle Caritas gar nicht mehr mit der Kirche in Verbindung bringen. Kirche beschränkt sich im Bewusstsein vieler Menschen allein auf Gottesdienst. Auch bei den Befragungen, die wir im Rahmen der Entwicklung unseres Zukunftsbildes geführt haben, ist uns das aufgefallen. Für uns Christen muss klar sein: Es gibt keinen wahren Gottesdienst ohne Nächstendienst! Gerade am heutigen Caritas-Sonntag! Die Theologin Uta Ranke-Heinemann hat das einmal so ausgedrückt: „Wir dürfen nicht glauben, dass wir eine rechte Bezogenheit zu Gott im Gottesdienst gewinnen können, wenn wir an unserem Mitmenschen gleichgültig vorbeisehen und vorbeileben. Gott will kein Lob, keinen Dienst, kein Opfer von uns, wenn wir uns von unseren Mitmenschen abwenden, weil solcher Gottesdienst unmenschlich ist und die eigentliche Ehre Gottes, die in seiner Liebe besteht, missachtet." Einen gesegneten Sonntag und eine gute neue Woche mit einem wachen Blick für die Menschen rechts und links neben Ihnen in der Kirchenbank, beim Einkaufen, in der Nachbarschaft und wo auch immer wünscht Ihnen
Ihr Bernd Egger, Diakon
Veröffentlicht: 18.09.2015


 


Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz