Sonntagsgruß

„Wir müssen einen „Andersort" finden, einen Ort, der uns vom üblichen Denken befreit, der uns kreativ werden lässt", so ähnlich formulierte es am Montagmorgen ein Kollege, als wir in Rheine eine Bistumsveranstaltung für das kommende Jahr planten.
Andersort, komisches und doch ein anregendes Wort.
Viele von uns werden in den kommenden Wochen Andersorte aufsuchen und sie freuen sich oft schon seit Monaten darauf.
Andersorte, sind Orte, die mich aus dem Alltagstrott aussteigen lassen, die mir neue Sichtweisen ermöglichen, auf die Schönheit der Natur, auf das Anderssein der Menschen,
Andersorte lassen mich gelassen werden, geben den gewohnten Gedanken Ausgang, lassen verrückte Dinge zu.
Andersorte, können weit weg sein, aber auch die Parkbank um die Ecke sein, die ich schon lange nicht mehr wahrgenommen habe.
Ich wünsche Ihnen für die kommenden Sommerwochen, viele schöne Andersorte, die Ihre Kreativität herausfordert und viele schöne und gelassene Momente ermöglicht.
Einen genussvollen Sonntag und erfüllte Sommerferien wünscht
Ute Gertz, Pastoralreferentin
Veröffentlicht: 26.06.2015


 


Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz