Sonntagsgruß

Liebe Gemeinde,
 
ganz schön mutig ist es: 
- wenn einer die Wahrheit sagt, auch wenn andere sie nicht hören wollen
- wenn einer eingreift, um jemandem zu helfen
- wenn einer dem anderen das Leben rettet …….
 
In unserer Gesellschaft gibt es zu wenig mutige Menschen, oft schauen wir einfach weg, wenn wir helfen müssten.
Jesus war ein sehr mutiger Mensch. ER ging seinen Weg nach Jerusalem, obwohl er wusste, was ihn dort erwartete. Viele haben  ihn nicht verstanden und sein Wirken als Provokation empfunden. Aus Angst vor Veränderungen trachteten sie ihm nach dem Leben. So ging er nicht ohne Angst, doch er spürte das Vertrauen seines Vaters.
Jesus ging diesen Weg und wurde damit zur Hoffnung für alle Menschen.
 
Wir wünschen uns allen, etwas von diesem Mut zu spüren und voller Vertrauen auf Gott
unsere Wege zu gehen.
 
Liesel Kurbjuhn, Angelika Busch, Pfarreirat
 
Veröffentlicht: 20.03.2015


 


Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz