Sonntagsgruß

„Und er sandte sie zu zweit…"
Liebe Gemeindemitglieder!
Seit einigen Wochen beschäftigt sich der Pfarreirat mit der Entwicklung eines Zukunftsbildes für unsere Pfarrei Liebfrauen. Wie wollen wir in Zukunft Kirche vor Ort sein?
Das Leben in der Kirche – auch in unserer Pfarrei – befindet sich in einem großen Wandel.
Zu diesen Überlegungen zu einem Zukunftsbild gehört, als erstes wahrzunehmen, wie das kirchliche Leben in der Pfarrei gesehen und wahrgenommen wird. Sehen, was ist und hören, was die Menschen sagen.
Jesus hat seine Jünger, nachdem sie längere Zeit schon mit ihm unterwegs waren, zu zweit ausgesandt, um in seinem Namen den Menschen die frohe Botschaft zu verkünden und Kranke zu heilen.
In den nächsten Wochen werden die Mitglieder des Pfarreirates, der Ortsauschüsse und andere Engagierte auch zu zweit in unserer Pfarrei unterwegs sein, um Personen der Gruppen und Vereine in unserer Kirchengemeinde zum Gemeindeleben zu interviewen. Wahrnehmen, was ist und hören, was die Menschen sagen. Die Antworten und Rückmeldungen werden wohl ganz unterschiedlich sein.
Das mag für die einen ungewohnt, für die anderen ganz neu sein: Gefragt zu werden und seine Meinung kund zu tun. Zugleich kann dies aber auch ein Schritt in die Richtung sein, dass wir in unserer Pfarrei mehr und mehr dazu kommen, auch persönlich über unseren Glauben zu sprechen, weil einem das eigene Christsein wichtig ist, auch das Christsein in Verbindung mit der Gemeinde. Die Ergebnisse wird der Pfarreirat sammeln und präsentieren. Wir halten Sie auf dem Laufenden…
Als die Jünger zu zweit von Jesus ausgeschickt wurden, durften sie darauf vertrauen, dass Sein Geist und Seine Kraft mit ihnen ist. Das dürfen wir Christen, die Jüngerinnen und Jünger Jesu heute, auch:
Wir dürfen darauf vertrauen, dass Gottes Geist mit uns ist, uns ermutigen will, hoffnungsfroh in die Zukunft zu gehen.
Ich wünsche Ihnen einen erholsamen und hoffnungsfrohen Sonntag
und einen guten Weg durch die zweite Woche der österl. Bußzeit
Ihr Pfarrer
Rafael van Straelen
Veröffentlicht: 27.02.2015


 


Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz