Fastenpredigten im Dekanat Bocholt

Fastenpredigten im Dekanat Bocholt

Veranstaltungsinformationen

  • Sonntag | 07. März 2021
  • 15:00 - 16:00 Uhr
  • St.-Gudula-Kirche Rhede
      Kirchplatz 2, 46414 Rhede
„Hauptsache gesund!“ – unter dem Eindruck des Corona-Virus hat dieser Wunsch für viele eine tiefere Bedeutung bekommen. Denn das neue Virus hat plötzlich Gesundheit und Leben von Menschen bedroht, die bisher keine diesbezüglichen Sorgen hatten.
In die Diskussion über die vielen Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus hat sich die Frage gemischt, welchen Preis wir bereit sind zu zahlen – für unsere Gesundheit und für die Gesundheit anderer. Dabei ist entscheidend, welchen Wert wir der Gesundheit zumessen – auch im Vergleich zu wirtschaftlichen, sozialen und anderen persönlichen Interessen.
Die Fastenpredigten im Dekanat Bocholt leuchten die Aussage „Hauptsache gesund?!“ aus unterschiedlichen Perspektiven aus. Sie sollen einen Beitrag dazu leisten, aus christlicher Motivation ein Bild davon zu entwickeln, was wir unter Gesundheit verstehen und welche Bedeutung sie für unser Leben haben soll.

3. Fastensonntag, 7. März:
„Intensiv Pflegen mit Gefühl – Erfahrungen auf der Intensivstation“
Marion Ebbert und Annegret Lubbers (Fachpflegekräfte für Intensiv im St. Agens-Hospital Bocholt)

4. Fastensonntag, 14. März:
„Was heißt ‚krank‘ und ‚gesund‘? Was bedeutet ‚behindert‘ und ‚nicht-behindert‘?“
Hermann Kappenstiel (Seelsorger in Stift Tilbeck)

Die Fastenpredigten finden jeweils um 15 Uhr in der St. Gudula-Kirche (Rhede) und um 17 Uhr in der St. Georg-Kirche (Bocholt) statt.


Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz