Orgelsoirée

Orgelsoirée

Veranstaltungsinformationen

  • Donnerstag | 27. Februar 2020
  • 20:00 - 21:00 Uhr
  • Liebfrauenkirche
      Langenbergstraße, 46397 Bocholt
Jeweils am letzten Donnerstag eines jeden Monats findet die regelmäßige Orgelsoirée statt. Es handelt sich um ein Konzert von etwa 30 bis 40 Minuten Orgelmusik. Jede Orgelsoirée wird unter einem bestimmten Thema stehen. Im Augenblick handelt es sich bei diesem Thema um einen chronologischen Überblick über die Entwicklung der Orgelmusik von ihren Anfängen bis heute. Angefangen mit der Orgelmusik des Mittelalters, werden nun in den aktuellen Konzertprogrammen die unterschiedlichen europäischen Regionalstile der Renaissance präsentiert. In dieser Zeit war die Orgel noch ein vergleichsweise junges Instrument. Um die immer größer werdenden Kirchenräume akustisch füllen zu können, wurde auf dem Gebiet des Orgelbaus viel experimentiert – und in unterschiedlichen Regionen Europas entstanden unterschiedliche Orgelbaukonzepte, und damit auch unterschiedliche Orgelmusik. Diese unterschiedlichen Stile wurden erst von den Komponisten des Spätbarock (z.B. Händel und Bach) zu einem einheitlichen Stil zusammengefasst. Vor dem Ausfall des Orgelmotors der Liebfrauenorgel wurde zuletzt der italienische Stil vorgestellt.
Nächste Termine:
Do, 27. Februar: „Regionalstile der Renaissance: Spanien und England“
Do, 26. März: „Regionalstile der Renaissance: Niederlande und Norddeutschland“
Do, 30. April: „Regionalstile der Renaissance: Mittel- und Süddeutschland“
Do, 28. Mai: „Die Orgelmusik der Barockzeit, Teil 1“
Do, 25. Juni: „Die Orgelmusik der Barockzeit, Teil 2“

Foto: Martin Biermann