Silbernes Priesterjubiläum von Pfarrer Ulrich Messing

Bereits am  26. Mai 2019 feierte Pfarrer Ulrich Messing sein silbernes Priesterjubiläum mit vielen Gästen an seiner Wirkungsstätte, der Pfarrei St. Marien und St. Josef in Münster. Viele Bocholter Gemeindemitglieder versammelten sich am vergangenen Samstag in der Hl.-Kreuz-Kirche, um mit dem Jubilar Gottesdienst zu feiern. Denn  anlässlich des Jubiläums hatte die Pfarrei Liebfrauen Pfarrer Ulrich Messing eingeladen, die Vorabendmesse zum Pfingstfest in seiner Heimatgemeinde Hl. Kreuz zu feiern. Ulrich Messing ist in der Pfarrei Hl. Kreuz aufgewachsen und hat sich dort in seiner Kinder- und Jugendzeit engagiert. Die Heilig-Kreuz-Kirche sei unmittelbar mit persönlichen Erinnerungen verbunden und gerne erinnere er sich an diese Zeit als Messdiener, an liturgische Nächte und vieles mehr.
Wie schon vor 25 Jahren bei der Primizfeier von Ulrich Messing wurde der Gottesdienst vom Chor „mane nobiscum“ unter der Leitung von Andrea Hengefeld, musikalisch mitgestaltet. Diese bekam für ihre 25-jährige Tätigkeit als Chorleiterin dieses Chores am Ende des Gottesdienstes einen bunten Blumenstrauß durch Pfarrer van Straelen überreicht.
Am Ende des Gottesdienstes gratulierte Pfarrer van Straelen im Namen der Pfarrei Liebfrauen und übereichte dem Jubilar einen Präsentkorb gefüllt mit Bocholter Likör, Kaffee aus der Heimat sowie Kaffeetassen. Ein weiteres Jubiläum gab es an diesem Tag in der Familie Messing zu feiern: die Eltern von Ulrich Messing feierten ihren 57. Hochzeitstag. Auch hierzu wurde herzlich gratuliert.   
Im Anschluss an den Gottesdienst lud der Ortsausschuss Hl. Kreuz zum Kirchencafè ein. Hier nutzten die Mitfeiernden die Möglichkeit, Pfarrer Ulrich Messing zu gratulieren. Bei kühlen Getränken und persönlicher Begegnung klang der Abend aus.
Den Mitgliedern des Ortsausschusses sei an dieser Stelle für die Organisation und Durchführung des Kirchencafès herzlich gedankt.

Fotos: Reinhold Kampshoff / Sabine Bölting
Veröffentlicht: 12.06.2019