Festmesse mit Gesangssolist, Bläsern, Herz-Jesu-Chor und eine besondere Ehrung

Zur guten Tradition gehört es, dass der Herz-Jesu-Chor am 2. Weihnachtstag die Heilige Messe in der Herz-Jesu-Kirche unter der Leitung von Monika Hebing musikalisch gestalten darf. Kräftige Unterstützung erhielten die Sänger und Sängerinnen dabei auch in diesem Jahr von dem Bläser-Ensemble, mit dem der Chor schon mehrere Jahre zusammenarbeitet. So wurde in diesem Jahr die „Turmbläser-Messe“ von Fridolin Limbacher einstudiert, ein Stück, das der Komponist für Bläser und Chor eigens geschrieben hat. Selbstverständlich durften in dieser Messe aber so bekannte Lieder wie „Heilige Nacht“, „Menschen, die ihr wart verloren“, „Heiligste Nacht“ oder „O Du fröhliche“ mit Orgel, Bläser und Überchor nicht fehlen.
Aber ein Sänger muss an dieser Stelle besonders erwähnt werden. Dem Herz-Jesu-Chor ist es nämlich gelungen, den Bocholter Tenor Markus Holtick für diese Messe zu gewinnen. Denn mit dem „Panis Angelicus“ dem sehr bekannten Stück von César Franck, das zum Standardrepertoire vieler berühmter Tenöre gehört, konnte Markus Holtick als Solist wirklich alle Zuhörer restlos begeistern.

In seiner Predigt wies Kaplan Lukas Hermes darauf hin, dass in dieser heutigen hektischen und konsumorientierten Zeit viel zu oft vergessen wird, warum wir überhaupt Weihnachten feiern. In einer Welt, die weder damals und noch heute mehr als 2000 Jahre später als perfekt bezeichnet werden kann, es immer noch Kriege und Unrecht zwischen den Menschen gibt, ist Gottes Sohn als einfacher Mensch zu uns gekommen. Und Jesus selbst ermutigt uns Menschen zu mehr Menschlichkeit.

Nicht vergessen werden darf, dass mit dem 2. Weihnachtstag immer auch das Patronatsfest des heiligen Stephanus, des ersten Märtyrers der Christenheit, gefeiert wird. Insofern ist es auch für den Bocholter Schützenverein St. Stephanus e.V. 1964 eine Selbstverständlichkeit, dass neben vielen Mitgliedern des Vereins auch eine Fahnenabordnung, der Vorstand und das amtierende Königspaar bei der Messe anwesend sind. Und bei der anschließenden Feier im Pfarrheim hatte der Vorstand dieses Mal für eine besondere Überraschung gesorgt. Unsere Chorleiterin Monika Hebing wurde vom Vorsitzenden H. Römer zum neuen Ehrenmitglied ernannt und bedankte sich somit für die gute Zusammenarbeit von Chor und Schützenverein in den letzten 10 Jahren.
 
Veröffentlicht: 28.12.2018