Sonntagsgruß

Alle zwei Jahre machen sich Frauen auf dem Weg, fünf Tage der Besinnung auf der Nordseeinsel Wangerooge. Eine Auszeit - gestern, am Montag, hieß es Ankommen und Kennenlernen. Nach der Busfahrt das Festland verlassen, Seeluft einatmen, die Insel sichten, die ersten Sonnenstrahlen bahnen sich den Weg zwischen den Wolken. Auf der Insel bringt uns das „Bähnchen" fast bis zu unserem Haus Meeresstern, das letzte kurze Stück laufen wir zu Fuß. Wir werden im Haus nett empfangen und genießen beim Kaffee den leckeren Kuchen. Nachdem wir uns in den Zimmern eingerichtet haben, treffen wir uns in unserem Tagungsraum zum näheren Kennenlernen. Später stärken wir uns beim Abendessen, und nach einer kurzen Besinnung treffen wir uns in unserem Gemeinschaftsraum zum gemütlichen Teil des Abends, bevor wir dann uns allen eine „Gute Nacht" wünschen. Der 2. Tag beginnt mit einem Sonnenaufgang am Meer, der leider hinter vielen Wolken stattfindet. Wir treffen uns zum Morgengebet an der Strandpromenade und dann lockt uns der Kaffeeduft in unseren Essensraum. Heute beginnt unser Thema der Woche. Wir bilden Kleingruppen und unterhalten uns über die „Weisheit". Nach dem Austausch im Plenum liest Ute Gertz, unsere geistl. Begleiterin und Pastoralreferentin, einen Text aus einem Buch von Reinhard Körner. Zwischendurch wird auch immer wieder gesungen, mit Gitarrenbegleitung von Beate Übbing, die das Liederheft für diese Woche zusammengestellt hat. Nach dem köstlichen Mittagessen beginnt die Mittagspause, die jede Frau auf ihre Weise verbringen kann. Wenn diese Zeilen gelesen werden, sind wir schon wieder zuhause in Bocholt. Aber…. ich genieße das „Jetzt" und das „Hiersein" und möchte einen lieben Dank an alle aussprechen, die diese Woche vorbereitet haben, besonders an Liesel Kamps-Leson und Ute Gertz, aber auch an alle, die mit mir hier sich auf den Weg gemacht haben. Ich möchte enden mit einem Text aus dem Buch der Weisheit: ...Wer sie (die Weisheit) am frühen Morgen sucht, braucht keine Mühe, er findet sie vor seiner Türe sitzen. …….
Mit frohen Grüßen, verbunden mit „Seeluft", auf den Spuren der Weisheit
Luise Schmidt
Mitglied im Pfarreirat
Veröffentlicht: 29.09.2017