Belamitarbeiterin in der Hl. Kreuz Kita

Am 02.02.2016 waren alle Eltern mit Migrantenhintergrund eingeladen. Frau Heiber, ehrenamtliche Mitarbeiterin bei Bela,gab den Eltern einen Einblick in ihre Arbeit. Es wird großen Wert auf eine angenehme Atmosphäre gelegt, so dass das Lernen der deutschen Sprache Spaß macht. Ziel ist es, die deutsche Sprache zu verstehen, selber einen Wortschatz zu entwickeln und dies auch zu Papier zu bringen. So wurde Arbeitsmaterial vorgestellt. Dieses ähnelt sehr dem Lernmaterial der Grundschulkinder. Jeden Freitag trifft sich eine feste Gruppe. Damit Barrieren abgebaut werden, sind zunächst die Mitarbeiter auf die Migrantenfamilien unserer Kita zugegangen. In den nächsten Tagen begleitet eine Kita Hl. Kreuz Mitarbeiterin interessierte Eltern zum Cafe Bela, um dort die Anmeldesituation zu unterstützen.
Veröffentlicht: 05.02.2016