Herbstlager 2002 in Altenfeld

Am 12.10. brachen 44 Kinder zwischen 9 und 13 Jahren und 13 Betreuer ins diesjährige Herbstlager nach Altenfeld ins Sauerland auf. Nachdem wir es uns in unserer Schützenhalle gemütlich gemacht haben erkundeten wir die Gegend mit einer Schnitzeljagd. Den ersten Tag rundeten wir mit Kreis- und Kennlernspielen ab. (Schadenfreude ist doch die schönste Freude!)
Am Sonntag nahm das Chaos beim Chaosspiel seinen Lauf. Lagerolympiade, Messe und eine stimmungsgeladene Disco sorgten dafür, das bei nicht alzu gutem Wetter keine Langeweile aufkam.
Nach dem Gammelfrühstück am Montag wurde das dann bessere Wetter genutzt und eine Ralley in das benachbarte Siedlinghausen gestartet. Nach dem Abendessen , also zur besten Sendezeit, hieß es dann wieder ... und wer soll nun Dein Herzblatt sein?
Am Dienstag stand dann der Besuch des Freizeitparks Fort Fun auf dem Programm. Das Wetter hat sehr gut mitgespielt und ich glaube, das es nicht nur für die Lagerkinder das Highlight des Lagers war. (Wer hat schon mal einen Kaplan auf einem Bullen reiten sehen? Wir!!)
Am Mittwoch wurde das Wetter ignoriert und wir machten eine Ralley, wo man zwischen Wahrheit und Märchen entscheiden mußte. Die Betreuer erzählten Geschichten aus Ihrer Vergangenheit und dessen Wahrheitsgehalt mußte geschätzt werden.
Den Kampf der Geschlechter gewannen diesmal die Jungen, obwohl sie in der knappen Minderheit waren; dafür zeigten die Mädchen bei der abschliessenden MiniPlayBackShow was sie künstlerrisch drauf haben. Am Donnerstag kamen wir alle gesund und sehr, sehr müde, nach einer ereignissreichen Woche, wieder in Bocholt an.
Wir Danken allen, die dieses Lager vorbereitet und durchgeführt haben, besonders den Kochleuten (Eheleute Bösing), die uns mit ausgewählten Köstlichkeiten bei Kräften hielten.
So, bis zum nächsten Jahr, wo hoffentlich wieder so ein tolles Lager stattfinden wird.