Ascona Jugendsommerlager 2004

Hohe Berge, Gletscherspalten und Täler im Wechselspiel zu Seeufern mit subtropischer Vegetatio, sanften Hügeln, Typressenwäldern und Olivenhainen - in dieser imposanten Kulisse der Tessiner Alpen verbringen zurzeit 39 Jugendliche der Pfarrgemeinde Liebfrauen ihre Ferienfreizeit. Betreuer sind in der "Sonnenstube der Schweiz" unter der Leitung von Michael Kaiser und Markus Liebrand für die Organisation von Ausflügen und das Lagerprogramm zuständig.
Die Bocholter Jugendlichen unternehmen mehrere Fahrten in die Umgebung von Ascona und des Lago Maggiore. Das "Hauptprogramm" bilden jedoch vor allem die bei den Jugendlichen beliebten Ralleys, Spiele und Abendprogramm mit jeder Menge Spass. Am Mittwoch geht es vom Collegio Papio, dem Quartier der Gruppe inmitten der Altstadt von Ascona, wieder zurück nach Bocholt. Anbei ein paar Bilder die von der gelungenen Ferienfreizeit zeugen: