Erlös für Volltreffer

Seit gut 2 Monaten gibt es den „VOLLTREFFER“, einen offenen Treff für Jugendliche in den Jugendräumen des Gemeindezentrums St. Martin. Durchschnittlich nehmen ca. 20 Jugendliche dieses Angebot, das durch die Mitarbeit ehrenamtlicher Erwachsene geleistet wird, wahr.
Angetan von dieser Idee war auch die Gruppe, die seit Jahren den „Second-Hand-Basar“ in St. Martin organisiert. Sie beschlossen, den größten Teil des Reinerlöses aus dem Basar vom 7. November dem Volltreffer zur Verfügung stellen. Stellvertretend für die gesamte Gruppe überreichten Maria Peters und Astrid Klein-Hitpaß am vergangenen Mittwoch einen Betrag von 300 Euro, der für Anschaffungen oder Aktionen im Rahmen des Volltreffers verwendet werden wird. Die PGR-Vorsitzende Jutta Rademacher nahm den Betrag in Empfang.