Hl. Kreuz Kitakinder bewähren sich als Archäologen

Am 08.09.2017 machten sich die zukünftigen Entlasskinder auf den Weg zum Stadtmuseum, um einen Einblick in die Arbeit der Archäologen zu bekommen. Die Mitarbeiter waren gut vorbereitet und so fand jedes Kind eine Warnweste, Gummistiefel und Handwerkszeug (Schaber und Pinsel) vor. Unter Anleitung wurde den Kindern erklärt, dass auch Arbeiten teilweise von Baggerführern übernommen werden. Ganz vorsichtig werden Schichten abgetragen. Dabei halten die Archäologen immer ein wachsames Auge auf die Ausgrabungsstelle. Uns stand an diesem Morgen kein Baggerfahrer zur Seite. Unsere Kinder begaben sich an der Ausgrabungsstätte in den Sandbereich und schoben Schicht für Schicht den Sand zur Seite, bis sie fündig wurden. Scherben von alten Tongefässen,  Knochen, Kiefer samt Zähnen und noch vieles mehr, förderten unsere Kinder zu Tage. Auf bereitgelegten Malblättern wurden Skitzzen von den Fundstücken angefertigt. Damit haben unsere Kinder jetzt die Berechtigung an einer Verlosung teilzunehmen, wobei alle natürlich schon sehr gespannt sind und auf einen Preis hoffen. Wir drücken die Daumen.