Hl. Kreuz Kita Kinder bekommen einen Einblick in die Schweinezucht beim Hof Nienhaus

Sooo viele Schweine und Ferkel hatten wir bisher alle noch nicht erlebt. Alle Altersklassen waren vertreten. Ferkel, die gerade erst das Licht der Welt erblickt hatten, ein paar Wochen oder auch Monate alt waren. Überall gab es Klimaanlagen , die für eine angenehme Temperatur sorgten. Damit die kleinen Ferkel beim säugen keinen Schaden nehmen, gibt es spezielle Vorrichtungen, die das Muttertier beim hinlegen daran hindern, die Kleinen zu verletzen. Ein großer LKW brachte das Futter. Dieses wurde durch Rohre direkt vom Fahrzeug in große Silos transportiert. In den Ställen gibt es wiederrum Transportrohre, die mit den Boxen der Tiere verbunden sind. Damit die Tiere keine Langeweile bekommen, hängt "Spielmaterial" an den Wänden. Einige Schweine waren farblich gekennzeichnet. Nicole und Klaus Nienhaus, die Hofeigentümer beanworteten  alle Fragen, die den Kindern am Herzen lagen. Der Ausflug in die Berufswelt des Schweinezüchters war für uns alle sehr beeindruckend.