Leitbild durch Pfarreirat einstimmig verabschiedet

„In unserem Entscheiden und Handeln orientieren wir uns an Jesus Christus.“   So lautet der erste Satz des neuen Leitbildes zum Zukunftsbild Liebfrauen. Bereits im  Januar formulierten die Mitglieder des Pfarreirates und Kirchenvorstandes in einer gemeinsamen Tagung erste Leitlinien zum Zukunftsbild Liebfrauen. Die Steuerungsgruppe hat diese Leitlinien nun ausgearbeitet und  zu einem Leitbild zusammengefasst. Dieses Leitbild beschreibt, wie wir zukünftig in der Pfarrei Liebfrauen in Bocholt  Kirche sein wollen. Dabei beschreibt das Leitbild nicht das was wir machen, sondern die Haltung, die dem Ganzen zu Grunde liegt. Es drückt damit unser Selbstverständnis als Kirchengemeinde sowie unsere Haltung für das Leben und Handeln als Pfarrei aus. In der Sitzung des Pfarreirates am Montag, 6. Juni 2016 wurde das künftige Leitbild zum „Zukunftsbild: Wie wir in Zukunft Kirche vor Ort sein wollen“ der Pfarrei Liebfrauen in Bocholt einstimmig verabschiedet.
Dieses Leitbild steht dem Zukunftsbild voran. In den kommenden Wochen wird das Konzept zum Zukunftsbild schriftlich ausgearbeitet und im Spätsommer im Pfarreirat Liebfrauen verabschiedet und dann in der Pfarrei bei einem Pfarrkonvent bekanntgemacht.

Anmerkung:
Der Text beschreibt nicht das, was wir machen, sondern wie wir es machen. Es geht um die
Haltung, die dem Ganzen zugrunde liegt.