Sonntagsgruß

In dieser Woche fand sich in meinem Adventskalender ein Cartoon: Snoopy tanzt mit einem Blatt, dass vom Baum herunter säuselt. (Siehe Titelseite des aktuellen Miteinander)
Und dazu ein Spruch von Édith Piaf: „Das Leben ist wundervoll. – Es gibt Augenblicke, da möchte man sterben. Aber dann geschieht etwas Neues und man glaubt, man sei im Himmel."
Als ich so darüber nachdachte fielen mir gleich drei Situationen aus der Woche ein, wo es so ähnlich war. Wo ich keine Energie mehr für den Abendtermin hatte und mir das Gespräch neue Horizonte eröffnete. Wo ich schlecht vorbereitet für den Gottesdienst war und die Kinder im Mitmachen den Geist Gottes haben spüren lassen. Wo wir uns in einer Besprechung total verrannt hatten und alle genervt waren und der biblische Impuls die Augen geöffnet hat… für Auftrag und Ziel unseres Tuns. Das Leben ist wundervoll, wenn Unerwartetes und Neues geschieht. Man glaubt, der Himmel sei ein Stück näher gekommen. Ich tanze.
Ich wünsche Ihnen für die dritte Adventswoche Muße und Ruhe, den Alltag daraufhin abzuklopfen…
Einen geruhsamen dritten Advent und eine „wundervolle" Woche wünscht
Ute Gertz, Pastoralreferentin