Cäcilienfest 2015 des Kirchenchores Liebfrauen

Die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchors Liebfrauen feierten zusammen mit Familienangehörigen und ihrem Präses, Pfarrer van Straelen, ihr Cäcilienfest, nachdem sie den Gottesdienst zum 1. Adventssonntag mit vorweihnachtlichen Chorsätzen festlich mitgestaltet hatten, wie es seit vielen Jahren Tradition ist.

Nach einem Dank der Vorsitzenden, Elisabeth Kortenhorn, an die Familien, die die Chorarbeit mit ermöglichen, dem Totengedenken und einem Bericht über das Leben der Heiligen Cäcilia, der Schutzpatronin aller Musikausführenden, wurde mit einem Blumenstrauß der Chorleiterin, Kantorin Irmhild Abshoff, für ihre Leitung der Probenarbeit gedankt, ohne die viele musikalische Höhepunkte im Kirchenjahr nicht stattfinden würden.

So bereitet sich der Chor seit dem September auf den Festgottesdienst am 2. Weihnachtstag vor, in dem – zusammen mit vier Solisten und einen Orchester – die Nicolai-Messe von Joseph Haydn zu Gehör gebracht werden wird.

Als Höhepunkt des Cäcilienfestes fand die Ehrung zweier Chormitglieder durch Pfarrer van Straelen statt: Waltraud Lütkenhorst erhielt Urkunde und Nadel für ihren 25 Jahren währenden Einsatz im Chor und Paul Altrogge wurde geehrt für seine 50-jährige Chortätigkeit.

Text: Elisabeth Kortenhorn, Fotos: Elisabeth und Heinz Kortenhorn