Grüße aus Taizé

"Die Zeit vergeht langsamer und ich kann mehr über mein Leben nachdenken." So zog eine Teilnehmerin der Fahrt nach Taizé ein Zwischenfazit. Derzeit verbringen 13 Jugendliche des Dekanats eine Woche bei den Brüdern von Taizé. Mit 2000 weiteren Jugendlichen setzen sie sich in den Gebetszeiten, Bibeleinführungen und Kleingruppen damit auseinander, wie sie als Christen heute Salz der Erde sein können.