Mit dem Dank des Bischofs von Münster ...

Ein feierlicher Gottesdienst am Vorabend des ersten Adventssonntags war für den Kirchenchor Liebfrauen und dem Flötenkreis Einstimmung in sein diesjähriges Cäcilienfest. Zum gemeinsamen Abendessen trafen sich dann beide Gruppen im festlich geschmückten Pfarrsaal. Die Vorsitzende, Charlotte Möllmann, hieß den Präses Dr. Klaus Winterkamp, die Chorleiterin Irmhild Abshoff, den Chor, den Flötenkreis und die Neumitglieder herzlich willkommen. Mit den 2 Neuzugängen ist die Mitgliederzahl auf 75 angewachsen. Ein herzliches Dankeschön der Vorsitzenden galt allen Aktiven, besonders aber der Chorleiterin Irmhild Abshoff. Ein kurzer Rückblick auf das fast vergangene Jahr erinnerte an die vielen Aktivitäten des Chores. Für 2008 sieht das Programm u. a. auch eine Chorfahrt nach Stade und Hamburg vor.

Die musikalischen Aktivitäten für die kommenden Festtage und 2008 stellte die Kantorin Irmhild Abshoff vor. Am 2. Weihnachtstag erklingt die Messe in B von Franz Schubert für Chor, Solisten und Orchester und am Freitag nach Weihnachten das jährliche Weihnachtskonzert mit dem collegium musicum Bocholt. Für Ostern 2008 ist geplant die Krönungsmesse von W.A. Mozart wieder aufzuführen. All diese Dinge stellen für den Chor eine große Herausforderung da. Mit dem Dank an alle für die gute Mitarbeit bat sie, dem Chor weiterhin die Treue zu halten und um neue Chormitglieder zu werben.

Die Ehrung zweier Jubilare blieben dem Präses Pfarrer Klaus Winterkamp vorbehalten. Für 15 Jahre Kantorin in Liebfrauen wurde Irmhild Abshoff geehrt. Er sprach ihr den Dank der ganzen Pfarrgemeinde aus und lobte ihren nimmermüden Einsatz für die Kirchenmusik. Bereits 40 Jahre singt Christel Kempkes als aktive Sängerin im Sopran. Ihr wurde vom Pfarrer eine Urkunde mit Ehrennadel des Cäcilienverbandes überreicht, mit dem Dank des Bischofs von Münster, Reinhard Lettmann. Für beide Jubilare durften die obligatorischen Blumen nicht fehlen. Dem gesamten Chor sagte der Präses auch ein Dankeschön und bat darum weiterhin mitzuarbeiten. Die anstehende Fusion von 4 Pfarrgemeinden würde an Liebfrauen nicht spurlos vorübergehen und auch den Chor betreffen. Ob es am Samstag noch eine Vorabendmesse in Liebfrauen geben würde, ist fraglich. Der Chor müsste sich für sein Cäcilienfest im Jahre 2008 etwas anderes einfallen lassen. Seine volle Unterstützung sagte der Pfarrer allen musikalischen Gruppen in der Pfarrgemeinde weiterhin zu, um das Lob Gottes auf vielfältige Weise erklingen zu lassen.

Caecilienfest Liebfrauen Bocholt