Roratemesse - Sonntag, 15. Dezember, 18:00 Uhr in der Liebfrauenkirche

"Rorate" stammt vom Eröffnungsgesang "Tauet  (=Rorate) Himmel den Gerechten, Wolken regnet ihn herab". Roratemessen sind besondere Adventsgottesdienste. 

Während früher die Menschen in der Dunkelheit des frühen Morgens schon mit brennenden Kerzen zur Kirche kamen, ist heute nur die Messe selbst eine "Lichtermesse" ohne elektrisches Licht. Dadurch bekommt die Roratemesse einen sehr eigenen Charakter.

Die Abendmesse am Sonntag, 15. Dezember, 18:00 Uhr in der Liebfrauenkirche wird als Roratemesse gestaltet.


Eine Roratemesse ist auch noch am Dienstag, 17. Dezember, 18:00 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche.