Passionsmusik "Christus, der uns selig macht"

Unter diesem Titel präsentiert das Dortmunder Ensemble OPELLA NOVA in der Liebfrauenkirche ein A-cappella-Programm zur Passion Christi. In diesem Programm zeichnet das Ensemble den Tag der Kreuzigung Jesu mit Motetten von Palestrina, Schütz, Homilius, Reger, Hansen u. a. nach. Dabei bilden die Verse des Liedes "Christus, der uns selig macht" einen roten Faden, der durch Vokalwerke vertieft wird. Situationen und Gefühle wie Anklage, Leid, Einsamkeit und Stille sind das Thema der ergreifenden Kompositionen, die voller Gefühl und Empfindung sind. Musik und geistliches Wort verschmelzen an diesem Abend zu einer tiefen Einheit.

Das fünfköpfige Vokalensemble OPELLA NOVA konzipiert und musiziert seit nunmehr acht Jahren Konzerte, in denen die Sängerinnen und Sänger sogenannte "Alte Musik" gerne mit zeitgenössischen Vokalwerken kombinieren. Oft bereichern Texte oder instrumentale Intermezzi die ansprechenden und kurzweiligen Programme. Konzerte führen das Ensemble mittlerweile weit über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus. Weitere Informationen finden Sie unter www.opella-nova.de.

Das Konzert "Christus, der uns selig macht" findet am Passionssonntag, dem 17. März, um 20 Uhr in der Liebfrauenkirche, Langenbergstraße, statt. Der Eintritt ist frei, wir bitten aber herzlich um einen freiwilligen Kostenbeitrag.

Plakat

Ensemble Opella Nova