Kreuzweg von Helga Kock am Brink in der Liebfrauenkirche

Seit dem Bocholter Kunstmarkt 1994 gab es erste Überlegungen, einen neuen Kreuzweg für die Liebfrauenkirche zu gestalten. Nach der Präsentation von ersten Skizzen und Entwürfen im Jahre 1998 hat Frau Kock am Brink (Siehe Bild) in den Jahren 1999 und 2000 in mehr als 18- monatiger Arbeit die 14 Stationen aus Eifel-Schiefer (Bergwerk Mayen- Katzenberg) geschaffen.
Am 14. November 2000 hat unser Regionalbischof, Dr. Werner Thissen, den Kreuzweg im Rahmen einer festlichen Eucharistiefeier eingeweiht. In seiner Predigt machte er deutlich, dass dieser Kreuzweg die Möglichkeit biete, das Leiden und Sterben Jesu mit allen Leidenserfahrungen unserer Zeit zusammenzusehen und so - im Blick auf Jesus - durch den Glauben im Dialog mit Gott zu bleiben - auch in den schwersten Leidenserfahrungen.

Zur 1. Station >>