Sternstunden in Liebfrauen

"Sternstunden der Menschheit"


heißt der Titel eines Buches von Stefan Zweig (1927), in dem der Autor in unnachahmlicher Weise  14 weltgeschichtliche Ereignisse in Form von Miniaturen beschreibt. 
Gerade die "Auferstehungsgeschichte" über den Komponisten Georg Friedrich Händel gehört zu den Höhepunbkten dieses Buches, das sich auch  als Weihanchtsgeschenk  besonders eignet.
Zu den persönlichen Sternstunden gehört vielleicht für manchen auch ein besonderes Buch oder der Besuch eines Konzertes.
Von dem Heiligen Augustinus wird berichtet, dass am Beginn seiner Hinwendung zum christlichen Glauben die Aufforderung "Nimm und lies!" stand und er sich daraufhin der Bibel zuwandte, seine Sternstunde gewissermaßen.


Was ist auf diesem Bild zu sehen?


Auflösung der letztzen Stersntunde: Das Tuch mit dem "Großen Wagen"  war am Sonntag beim Familiengottesdienst in Heilig Kreuz zu sehen.