Außenkreuzweg der Pfarrgemeinde Liebfrauen in Stenern - Station 5

5. Jesus wird gegeißelt

Die 5. Station des Kreuzweges mit dem möglichen Titel "Trauer und Schmerz" zeigt Jesus, der an einen Pfahl gefesselt ist und gegeißelt wird. Jesus richtet seinen Blick zum Betrachter, sein Gesicht ist schmerzverzerrt. Der Heiligenschein Jesu ist angedeutet, wenn auch etwas in den Hintergrund gerückt. Sowohl die Peitsche, die beiden Geißeln, als auch die Dornenkrone, mit der Jesus gekrönt wurde, stehen für dessen Folter, Qual und Demütigung.
Das Relief löst beim Betrachter Mitleid für Jesu hervor. Es wird deutlich, dass in der Vergangenheit, z.B. auch im Dritten Reich, Menschen zu Unrecht dafür verurteilt, gefoltert und getötet wurden, dass sie die Wahrheit sagten.

 

Zur 6. Station >>