MessdienerInnen Heilig Kreuz an der Nordsee

Die erste Woche der Herbstferien nutze die Messdienergemeinschaft Heilig Kreuz für ihr traditionelles Herbstferienlager. Diesmal ging es auf einen Ferienhof in Neuharlingersiel an der Nordseeküste. 
30 Kinder, überwiegend aus dem Gemeindeteil Heilig Kreuz, aber auch aus den anderen Teilen unserer Pfarrgemeinde, hatten sich gemeinsam mit ihren 16 BetreuerInnen aus der Messdienerleiterrunde Heilig Kreuz am Samstag auf den Weg gemacht, nachdem Pfarrer Wolfgang Stübbe ihnen allen den Reisesegen gespendet hatte.
Nach gut verlaufener Anreise wurde zunächst alles in Augenschein genommen und die Zimmer bezogen. Der erste Tag schloss mit einem "Bunten Abend" mit verschiedensten Kennenlern- und Aufwärmspielen. 
Weil das Wetter am Sonntag so schön war, ging es natürlich an den Strand, zum "Meerankucken" und um Strandspiele zu machen und natürlich Drachen steigen zu lassen ... Nachmittags stand ein Gruppenleitersuchspiel auf dem Programm. Teilweise war es gar nicht so einfach, die BetreuerInnen in ihren Verkleidungen zu erkennen. Am Abend wurde "1, 2 oder 3" gespielt.  
Am Montag wurde dann die Lagerfahne entworfen und gemalt. Eine Fahne, die garantiert nicht geklaut werden konnte. Der Vermieter der Herberge hatte erlaubt, die Fahne direkt auf die Wand des Gruppenraums zu malen und dort wird sie "hängen" in Ewigkeit ...
Mit vielen verschiedenen Spielen (teilweise schon mit Kultcharakter, teilweise aber auch mit ganz neuen) und viel guter Stimmung waren auch alle verbleibenden Tage der Ferienfreizeit gut durchstrukturiert und so kam natürlich nie Langeweile auf, obwohl auch Zeit zum Relaxen und "Chillen" übrig blieb.
Jeder Ferientag hatte sein eigenes "Highlight". Der Dienstag zum Beispiel die Kutterfahrt zu den Seehundbänken und der Mittwoch das herrliche "Gammelfrühstück" zu dem jeder aufstehen und kommen konnte, wann er/sie wollte.
Am späten Mittwochnachmittag traf dann Pfarrer Wolfgang Stübbe ein, der die restlichen zwei Tage mit im Ferienlage blieb und natürlich am Donnerstag eine Heilige Messe zum Thema "Sturm auf dem See"  mit allen Kindern und Betreuern  vorbereitete und feierte. 
Am letzten Abend fand unter der Überschrift "Hawaii" dann der traditionelle Casinoabend statt. Mit leckeren Cocktails und reichlich "Dollars" ausgestattet, konnten die Kids zocken und  ihr Glück an den verschiedenen Spieltischen versuchen. Der Abend fand seinen Abschluss in einer großen "Lobhudelei" für die Messdienerleiter und -leiterinnen, die in den vergangenen Tagen wirklich alles gegeben hatten. Diesem Lob und Dank schließt sich die Gemeindeleitung unserer Pfarrei Liebfrauen von dieser Stelle aus ganz herzlich an. Super gemacht!!!
Tja und dann hieß es schon packen, denn am Freitag war für 10.00 Uhr die Heimreise angesetzt. 

Für die Ferienfreizeit
Messdiener-Pfarrer Wolfgang Stübbe