Die Monikanerinnen - 60 Jahre Mädchengruppe

60 Jahre Gruppengemeinschaft
15 Frauen treffen sich seit Jahrzehnten


Im Jahre 1948 wurde die Frohschargruppe der Liebfrauen-Gemeinde in Bocholt gegründet and bis heute ist diese Gemeinschaft für 15 Frauen noch lebendig.

Zunächst waren wöchentlich die Gruppenstunden. Das ging über Jahre hinweg. Auch waren mehr junge Mädchen am Anfang dabei. Aber diese 15 Frauen wurden eine geschworene Gemeinschaft. Als die Volljahrigkeit herannahte, wurden diese Ereignisse von diesen 15 Mitgliedern gebührend gefeiert. Und wie ging es weiter? Bei Hochzeiten waren die Banner, getragen von 3 jungen Frauen, natürlich vertreten.

Dann wurde die Idee geboren, ein jährliches Treffen zu organisieren. Termin war anfangs der Abend vor dem 17. Juni. Dieser Termin war jahrelang fester Bestandteil. Nach der deutschen Vereinigung fiel der 17. Juni als Feiertag weg, aber es wurde sich immer noch um den 17. Juni getroffen. Nun jährte sich die Gründung zurn 60. Mal and das wurde zum Anlass genommen, um mit Frühstück and kleinem Mittagsmenü diese 60 Jahre Revue passieren zu lassen. Es hat sehr viel Spass gemacht and alle sind der Meinung: „Wir hören noch lange nicht auf!" Nur 3 Frauen sind “ausgewandert” - zwei nach Wesel und eine nach Voerde-Friedrichsfeld.

Also - die große weite Welt haben wir nicht erobert, aber wir sind immer sehr bodenständig geblieben. Das ist in der heutigen Zeit etwas ganz Besonderes - finden wir alle.

Die Namen der Monikanerinnen:

Resi Rabert
Inge Demming
Inge Bußkamp
Margret Demming
Monika Elskamp
Elfriede Hogefeld
Marga Hüls
Anni Klein-Hitpaß
Toni Kolleken
Paula Liebrand
Maria Lökes
Anni Opladen
Elsbeth Schmeing
Klara Schulz
Marianne Overkämping