Mutter hilft Tochter: Benefizkonzert für die Orgel der Barockkirche Zwillbrock

Am Sonntag, dem 20. März 2011, um 20 Uhr werden die Westfälischen Kammersolisten unter der Leitung von Markus Lehnert (Burgsteinfurt-Borghorst) sowie die Trompeter Prof. Peter Mönkediek (Ahaus) und Peter Roth (Köln), beide Mitglieder des WDR-Sinfonieorchesters, ein Konzert für Kammerchor, Trompeten und Orgel in der Bocholter Liebfrauenkirche gestalten.

Auf dem Programm stehen Werke von Giovanni Pierluigi da Palestrina, Jean-Baptiste Loeillet, Francesco Manfredini, Giuseppe Verdi, Anton Bruckner, Josef Gabriel Rheinberger und Hans-André Stamm. Dieses Konzert findet in Zusammenarbeit des Freundeskreises Barockkirche Zwillbrock e. V. und der Kirchenmusik an Liebfrauen statt.

Anlaß ist die bevorstehende Sanierung der Orgel in der Barockkirche Zwillbrock. Im vergangenen Herbst wurde die Orgelempore in der Barockkirche saniert, die durch angefaulte Balken nicht mehr stabil genug war und durch neue Träger stabilisiert werden mußte. Diese erste Baumaßnahme wurde in den vergangenen Wochen abgeschlossen.

Im Laufe des Monats März sollen dann die Westfassade der Kirche eingerüstet und die maroden Sandsteine und zum großen Teil zerstörten Fugen ausgebessert werden. Auch stehen die Reinigung der Altäre und ein neuer Anstrich im Innenraum der Kirche auf der Wunschliste des Freundeskreises, der mit der dringend notwendigen Orgelreinigung und der Restaurierung der von Bleifraß befallenen Pfeifen dann ein angestrebtes Ziel erreichen würde.

Der Freundeskreis Barockkirche Zwillbrock hat sich auf der Generalversammlung 2010 die Instandsetzung der Orgel als nächstes Projekt vorgenommen und kann natürlich diese große Maßnahme nicht ohne Hilfe durchführen. Damit das gesteckte Ziel erreicht werden kann, möchte man schon früh versuchen, die notwendigen finanziellen Mittel anzusammeln.

Die geschichtlichen Verbindungen zwischen der Bocholter Liebfrauenkirche (dem alten Minoritenkloster) und der Barockkirche Zwillbrock (dem ehemaligen Kloster Betlehem) sind ein Grund für dieses Benefizkonzert. Das Kloster Betlehem in Zwillbrock wurde von Patres aus dem Bocholter Minoritenkloster gegründet.

Da viele Bocholter Bürger die Konzerte in Zwillbrock besuchen und einige auch Mitglied im Freundeskreis Barockkirche Zwillbrock sind, wurde für dieses Konzert die Liebfrauenkirche oder „Paoterskerke“ in Bocholt ausgewählt. Alle sind ganz herzlich eingeladen zu diesem Benefizkonzert, das unter der Schirmherrschaft des Bundestagsabgeordneten für das Westmünsterland, Johannes Röring, steht.

-wa-

Plakat Benefizkonzert