kfd Liebfrauen auf den Spuren der Vergangenheit

Am 1. Juni unternahmen Frauen der kfd mit Herrn Rolf Thuilot eine Radtour zu den jüdischen Friedhöfen, dem sogenannten "Russenfriedhof", dem Stadtwaldlager und anderen Stätten der Vergangenheit. Wir besuchten bekannte aber uns auch unbekannte Stätten jüdischen Lebens in Bocholt und erfuhren viel über das Schicksal der jüdischen Mitbürger und sowjetischen Kriegsgefangenen. Es war ein beeindruckender  Nachmittag.